Home » Familienzentrum & Familienstützpunkt » Senioren » Angehörige stärken - Hilfen für den Pflegealltag und Verhalten in kritischen Situationen

Angehörige stärken - Hilfen für den Pflegealltag und Verhalten in kritischen Situationen

Wie belastend die Pflege eines Angehörigen sein kann, ist zurzeit in aller Munde. Angehörige verlieren oft die eigene Gesundheit aus den Augen und laufen Gefahr, vor allem bei langjähriger Pflege, selbst gesundheitliche Schäden zu erleiden.

Die Fachstelle für pflegende Angehörige Landkreis München, des Paritätischen Wohlfahrtsverbands e.V. hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, die Entlastung und Gesundheit von Angehörigen mit speziellen Angeboten noch stärker in den Focus zu rücken.

Die Veranstaltungsreihe Angehörige stärken startet am 24.07.2018 mit der Krankenschwester Susanne Büttner und dem dreistündigen Kurs:

Hilfen für den Pflegealltag und Verhalten in kritischen Situationen.

Angehörige erhalten Tipps, wie sich die Pflege erleichtern lässt. So wird es z.B. darum gehen, wie Angehörige praktische Pflegetätigkeiten im Alltag, wie Transfers vom Stuhl, etc. möglichst kraftschonend verrichten können.

Auch Notfallsituationen sollen besprochen und geübt werden, z.B. wie verhalte ich mich nach einem Sturz oder was tue ich, wenn sich mein Angehöriger verschluckt?

Termine: 

Dienstag 24.07.2018 von 10.00 – 13.30 Uhr

 Kosten:

5 Euro

    Ort:

Räume der Pfarrei Mariahilf , Am Herrgottseck 2, 81669 München

Anmeldung:

verbindlich bei Frau Sonnleitner, Krankenschwester und Sozialpädagogin unter  Tel. 089- 6221- 2164  o. -2128
Info / Kontakt: Fachstelle für pflegende Angehörige LK München
Mariahilfplatz 17, München, Tel.: 089 - 6221 – 2164