Home » Kindertagespflege » Konzeption

Konzeption

Unsere gesamte Konzeption können Sie hier herunterladen.

Kindertagespflege

Über unsere Kindertagespflege werden Kinder von 0 bis 3 Jahre betreut. Die Betreuung findet entweder in Familie statt oder in einer unserer Großtagespflegestellen.

Unser Team

Die Kindertagespflege bietet Ihnen und Ihrem Kind ein kompetentes Team aus pädagogischen Fachkräften und Tagesbetreuungspersonen, die nach dem standardisierten Curriculum des Deutschen Jugendinstituts qualifiziert sind.

Da wir von Anfang an inklusiv arbeiten, kommen bei Bedarf externe Fachkräfte hinzu: eine Heilpädagogin, eine Physiotherapeutin, eine Logopädin und eine Ergotherapeutin.
Inklusion bedeutet für uns die „Einbeziehung und Dazugehörigkeit“ aller Menschen in ihrer Individualität. Jedes Kind wird so angenommen, wie es ist und gemäß seinen Bedürfnissen betreut und gefördert.

Tagespflege in Familie

Ähnlich wie in einer Großfamilie werden bis zu 5 Kinder von einer qualifizierten Tagesbetreuerin in ihrem Zuhause betreut. Diese Form der Betreuung passt sich am engsten an die Bedürfnisse von Säuglingen wie Hunger, Schlaf, Bewegung an.

Auch eine Betreuung in den Randzeiten, die von den Einrichtungen nicht abgedeckt werden können, ist möglich.

Großtagesfplege
     
In einer Kleinstgruppe von 10 Kindern erfahren diese Geborgenheit und Sicherheit. Eine pädagogische Fachkraft und eine qualifizierte Tagesbetreuerin berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse und Interessen jedes Kindes. Es gibt klare Strukturen und Rituale im Tagesablauf, an denen sich das Kind orientieren kann. Die Kinder werden altersadäquat in verschiedenen Bildungsbereichen gefördert.

Plätze

Jedes Kind im Alter von 0 bis 3 Jahre (bei Randzeitbetreuung bis 14 Jahre) kann in der Kindertagespflege angemeldet werden.

Die Mindestbuchungszeit beginnt bereits ab 10 Std./Woche, in den Tageskindergruppen kann zwischen Betreuung an zwei oder drei  Tagen gewählt werden.

 Zu den Hauptaufgaben der Kindertagespflege gehören:

* Vermittlung von Kindern zu geeigneten Tagesbetreuungspersonen

* persönliche Beratung

* Qualifizierung, Begleitung und regelmäßige Fortbildung der Tagesbetreuungspersonen

* Sicherstellung der Betreuung (Ersatzkraft bei Ausfallzeiten der Tagesbetreuungsperson)